LADE

Suche eingeben

Zahnschienen

Was, wenn ich meine Zahnschienen zurzeit nicht tragen kann

Teilen
zahnschienen bei krankheit

Was passiert, wenn ich meine Zahnschienen eine Weile lang nicht tragen kann und wie soll ich vorgehen?

Es wird immer kälter und schon ist es soweit, die nächste Grippewelle naht. Bei Husten und Fieber fühlen sich die Zahnschienen im Mund unangenehm an. Außerdem möchte man Tee trinken und Hustenbonbons lutschen, was mit den Schienen schwer geht. Aber nicht nur eine Erkältung kann das Tragen der Zahnschienen erschweren. Auch eine Schwangerschaft kann durch die hormonelle Umstellung und die Morgenübelkeit eine Tragezeit von 22 Stunden unmöglich machen. Des Weiteren sind wir alle nur Menschen und da kann es vorkommen, dass die achte Zahnschiene in einem Hotelzimmer in Oslo liegt, während Sie schon wieder in Berlin sind.


Allein diese Beispiele zeigen, dass es viele Ursachen gibt, durch die die Zahnschienen temporär nicht getragen werden können. Und das ist auch völlig in Ordnung. Das Leben geht schließlich auch während der Behandlung weiter. Deshalb ist es möglich, die Zahnschienen zu pausieren. Das sollte aber nur unter Absprache mit dem PlusDental-Team passieren, welches Ihnen die richtige Strategie für Ihre individuelle Situation an die Hand geben kann.

Grundsätzlich sollten die Zahnschienen 22 Stunden am Tag für 7-14 Tage pro Stufe getragen werden. Eine Reduzierung dieser Tragedauer kann den Behandlungserfolg negativ beeinflussen. Auch eine geringere tägliche Stundenanzahl mit Verlängerung der kompletten Stufendauer ist leider keine Alternative. Die Zähne können sich auch in kurzen Pausen von über vier Stunden wieder zurück in ihre Ausgangsposition bewegen. So kommt es eher zu einem Hin und Her als zu einem wirklichen Fortschritt.

Geht zum Beispiel eine Zahnschiene verloren, ist die Lösung recht einfach. Zuerst sollte das PlusDental-Team informiert werden, damit eine Ersatzschiene produziert werden kann. Preislich liegt diese bei circa 99 Euro. Bis sie ankommt, können die Zahnschienen der letzten Stufe als Zwischenlösung getragen werden.
Komplizierter wird es bei Krankheitsfällen oder anderen physischen Problemen. Hier muss für jeden Einzelfall eine passende Lösung gefunden werden. Dazu kann einfach das medizinische Team von PlusDental zu Rate gezogen werden. Dieses findet eine passende Lösung für Ihre individuelle Situation.

Fazit

Machen Sie sich nicht allzu viele Sorgen, wenn Sie Ihre Zahnschienen eine Weile nicht tragen können. Es gibt durchaus Bewältigungsstrategien, um auch unangenehme Phasen zu überwinden. Kontaktieren Sie einfach unser Team und wir werden gemeinsam eine Lösung für Ihre individuelle Situation finden.